Kekse

Unsere Website setzt nur technisch notwendige Cookies ein; zur Analyse von Besuchern werden diese nicht eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Da wir zeitweise Vidoes einbinden, die auf YouTube gehostet sind, werden ggf. Cookies gesetzt, auf die wir keinen Einfluss haben. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Fahrradstraßenstadt

Das Konzept, das mit einem Satz und ganz ohne Plan auskommt:

Jede Straße im Oldenburger Stadtgebiet wird zur Fahrradstraße (Zeichen 244 StVO)!

Das Konzept, eingebracht von Michael Olsen ("Erst der Mensch, dann das Fahrzeug"), ist vor allem simpel!

  • Es ist technisch (und rechtlich?) einfach umzusetzen, notfalls Stück für Stück.
  • Es ist ganz leicht zu kommunizieren. Die Außenwirkung und Strahlkraft für Oldenburg wäre wohl enorm - Citymarketing!
  • Es ist günstig, außer Schildern braucht es erst mal keine baulichen Maßnahmen. Klar ist aber auch, richtig gut wird Oldenburg erst, wenn der öffentlichen (Verkehrs-)Raums umgebaut wird: Für mehr Sicherheit und Grün. Und mit Korridoren für den Busverkehr, den wollen wir schließlich ebenfalls beschleunigen!
  • Unsere Prognose: Die Fahrbahn wird wohl nach und nach von Radfahrer*innen genutzt. Trauen sich Anfangs nur Mutige mit dem Rad auf die großen Straßen, wird dies nach kurzer Zeit selbstverständlich sein.
    Genau wie in der Auguststraße. Sie ist zwar nicht als Fahrradstraße konzipiert, aber der Radverkehr muss auf die Fahrbahn, die Gehwege sind "lediglich" für den Fahrräder freigegeben (aber nur mit angepasstem Tempo, das heißt auf dem Gehweg: Schrittgeschwindigkeit). Und nach anfänglicher Skepsis: Es funktioniert.
  • Der PKW-Verkehr bleibt weiterhin möglich, aber das Auto muss sich unterordnen. Ein zentraler Grund zum Umstieg auf den Umweltverbund!

Fahrradstraße (Zeichen 244 StVO)

Auf einer Fahrradstraße ist die Fahrbahn (nicht der Gehweg) für den Radverkehr vorbehalten. Andere Fahrzeuge dürfen hier nur fahren, wenn ein Zusatzschild (XY frei) das erlaubt. Der Radverkehr darf nicht gefährdet oder behindert werden, Räder dürfen nebeneinander fahren.

Der PKW-Verkehr muss sich dem Radverkehr anpassen, die Höchstgeschwindigkeit ist für alle auf max. 30 km/h begrenzt. Ansonsten gelten alle üblichen Vorschriften zur Vorfahrt (z.B.: rechts vor links), zum Überholen (1,5m Abstand), Parken, Kinder unter 8 Jahren müssen auf den Gehweg, etc.

Konkrete Gestaltungsvorgaben gibt es für Fahrradstraßen nicht. Auf einer Fahrradstraße fährt das Rad auf der Straße, die dafür nicht gesondert markiert sein muss. Sie ist also nicht zu verwechseln mit einem Radweg (baulich getrennt von der Fahrbahn, in OL vielfach anzutreffen) oder ein Radfahrstreifen (markiert auf der Fahrbahn, in Ol ganz selten). Hier gelten Verkehrsrechtlich andere Regelungen.

In Oldenburg sind z.B. die Haareneschstraße, die Straße Haarenufer und die Huntestraße als Fahrradstraße ausgewiesen. Alle Fahrradstraßen in OL dürfen auch von PKW befahren werden. Auch für die Straße "Damm" wurde die Einrichtung einer Fahrradstraße ins Spiel gebracht (s. NWZ online).

Zur Einführung einer Fahrradstraße gilt laut VwV-StVO § :

  • Fahrradstraßen kommen dann in Betracht, wenn der Radverkehr die vorherrschende Verkehrsart ist oder dies alsbald zu erwarten ist.
  • Anderer Fahrzeugverkehr als der Radverkehr darf nur ausnahmsweise durch die Anordnung entsprechender Zusatzzeichen zugelassen werden (z. B. Anliegerverkehr). Daher müssen vor der Anordnung die Bedürfnisse des Kraftfahrzeugverkehrs ausreichend berücksichtigt werden (alternative Verkehrsführung).

Das lässt sich so deuten, dass Fahrradstraßen als "Schutzmaßnahme" konzipiert sind und sich nur dort verwirklichen lassen, wo es bereits mehrheitlich Radverkehr gibt

Quellen:

https://www.gesetze-im-internet.de/stvo_2013/BJNR036710013.html

https://www.bussgeldkatalog.org/fahrradstrasse/

https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrradstra%C3%9Fe

http://www.verwaltungsvorschriften-im-internet.de/bsvwvbund_26012001_S3236420014.htm

https://www.oldenburg.de/startseite/leben-umwelt/verkehr/fahrradstadt/radwege/neue-regelung-fuer-fahrradstrasse.html