Kekse

Unsere Website setzt nur technisch notwendige Cookies ein; zur Analyse von Besuchern werden diese nicht eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Da wir zeitweise Vidoes einbinden, die auf YouTube gehostet sind, werden ggf. Cookies gesetzt, auf die wir keinen Einfluss haben. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Glanz und Gloria!

Lange nicht alles ist schlecht in Oldenburg! Einiges weniges hat schon heute G[OL]]D-Standard! Auf die Liste  kommt nur, was wir wirklich als TOP bewerten. Kein Edelmetall für Mittelmaß. Keine Kompromisse.

Vorschläge bitte gern an oldenburg@verkehrswandel.de

 

Radweg Osternburger Kanal

Foto: Ingo Heymer

Direkt am Osternburger Kanal, ca. 1,3 km zwischen Niedersachsendamm und Am Pulverturm, ist der Radweg wie er sein sollte: G[OL]D-Standard!

  • glatt asphaltiert
  • beleuchtet und es gibt eine "belebte" Alternativroute entlang Cloppenburger Str.
  • 3,5m breit (breit genug für gleichzeitige Fußverkehrsnutzung)
  • kreuzungsarm / -frei
  • im Grünen (dafür nicht mitten im Leben)

Kritik gibt es trotzdem: Der Weg entspricht nicht ganz den heutigen Standards für Radschnellwege (4m für Rad und zusätzlich 2,5m Gehweg, beide getrennt durch 2m Grünstreifen) > Also nicht optimal hinsichtlich Sicherheit bei Begegnung Rad und Fuß (häufig auch mit Hund)

 

 

Bornhorster Freizeitroute

Foto: Ingo Heymer

Zugegeben, Nichts für den alltäglichen Weg, aber als Freizeitroute tip-top! Die Strecke ab dem Klärwerk entlang der Hunte Richtung Moorhausen. G[OL]D-Standard!

  • Natur pur: Grün, Schafe, Hunte,... (Einen Punktabzug gibt es nur für die Autobahnbrücke)
  • nicht beleuchtet - und das ist richtig so, wir sind hier in der Natur
  • glatt asphaltiert
  • breit genug für alle wie Rad, Inliner / Joggende und Spaziergänger*innen
  • kreuzungsfrei
  • (nur je nach Windrichtung das Klärwerk...)